Wie man einen Artikel für die Schülerzeitung schreibt

Gewusst wie – So schreibst Du einen gelungenen Artikel für die Schülerzeitung

Einen Artikel für die Schülerzeitung zu schreiben, kann sehr aufregend und spannend sein – egal, ob Du ein festes Mitglied der Redaktion bist oder einen Gastbeitrag verfasst.

Es kann jedoch, gerade am Anfang, zu einer großen Herausforderung werden. Denn es gibt wie bei allen ein paar kleine Regeln zu beachten und Stolpersteine zu überwinden.

Daher haben wir Dir im Folgenden einen Leitfaden mit den wichtigsten Schritten und Tipps zusammengestellt, wie Dir ein guter Artikel für die Schülerzeitung ganz leicht gelingt.

 

1. Beachte die verschiedenen Vorgaben der Schülerzeitung

Bevor Du mit der Vorarbeit für Deinen Artikel startest, solltest Du Dich bei der Redaktion der Schülerzeitung oder Deinem Team genau informieren, was es grundsätzlich zu beachten gibt.

Oftmals gibt es Richtlinien oder Vorgaben zu:

  • Thema oder Themeneingrenzung
  • Länge und Zeichenanzahl
  • Schreibstil und Sprache
  • Layout- und Druckvorgaben
  • Mindestanzahl an Quellenangaben
  • Abgabe eines ersten Entwurfs
  • Fristen und Deadlines

Hast Du Dich ausreichend informiert und mit den zuständigen Redaktueren abgesprochen, kannst Du Dich an den nächsten Schritt wagen.

 

2. Vorarbeit für Deinen Schülerzeitungs-Artikel

Du könntest natürlich nun einfach drauflos schreiben. Jedoch würdest Du dann schnell auf verschiedene Probleme stoßen und Deinen Artikel immer wieder abändern. Das kann viel Zeit kosten.

Daher ist es ratsam vor dem Schreiben Deinen Artikel für die Schülerzeitung vorzubereiten.
Als erstes solltest Du Dein Thema spezifizieren, wenn es nicht bereits vorgegeben ist.

Du weißt schon genau, worüber Du schreiben willst? Dann kannst Du nun brainstormen und verschiedene Fragen stellen, welche für Deinen Artikel wichtig sind.


Halte Dich an einfache Fragen wie:

  • Wer? Finde heraus, wer zuständig ist oder involviert war.
  • Was? Notiere das genaue Thema oder eine spannende Fragestellung.
  • Wann und wo findet etwas statt?
  • Warum und wie ist etwas passiert?
  • Warum ist etwas interessant oder wichtig?

Notiere Dir dann die Antwort auf jede Frage, solange Du sie bereits beantworten kannst. Behalte diese Fragen für die gesamte Arbeit bei und verfeinere sie nach Bedarf. So kommst Du nach und nach zu immer detailreicheren Infos für Deinen Schülerzeitungs-Artikel.

 

3. Recherchiere für Deinen Schülerzeitungs-Artikel

Die Recherche ist ebenfalls ein wichtiger Part für das Schreiben eines guten Artikels. Denn umso besser Deine Recherche, umso besser sind die Infos und desto besser wird auch Dein Schülerzeitungs-Artikel werden.

Nutze für Deine Recherche möglichst viele verschiedene Quellen und notiere sie! Das Internet ist beispielsweise eine gute Möglichkeit, um schnell an möglichst viele Informationen zu gelangen.

Doch es birgt auch viele Tücken. Verlasse Dich daher nicht nur auf Informationen im Internet, sondern ziehe auch Print-Medien heran und vergleiche Deinen Quellen stets.

Tipp: Besonders spannend ist es, wenn Du betroffene Personen oder zuständige Persönlichkeiten persönlich befragen kannst. Du kannst beispielsweise ein kleines Interview führen und Zitate in den Text miteinbauen.

 

5. Der Aufbau eines Artikels für die Schülerzeitung

Der Aufbau Deines Artikels für die Schülerzeitung ist sehr wichtig. Denn er entscheidet, ob das Interesse des Lesers über den Artikel hinweg erhalten bleibt, bzw. ob er überhaupt erst aufgebaut wird.

Die Überschrift eines Schülerzeitung-Artikels
Zu aller erst solltest Du Dir eine spannende Überschrift überlegen. Sie darf ruhig etwas außergewöhnlich oder provokativ sein.

Achte jedoch darauf, dass sie nicht irreführend ist oder andere Informationen vermuten lässt als der Artikel tatsächlich enthält.

Eine gute Möglichkeit einer spannenden Überschrift ist beispielsweise eine Fragestellung. Versuche mit der Überschrift in jeden Fall Aufmerksamkeit zu erregen und auf erste Informationen hinzuweisen.

Für den Aufbau gibt es ein paar einfache Orientierungs-Regeln, an die Du dich halten kannst:

  • Die ersten beiden Sätze sind entscheidend: Schreibe die wichtigsten Kern-Infos zu Beginn des Artikels. Leser entscheiden oft bereits nach den ersten beiden Sätzen, ob sie einen Artikel weiterlesen.
  • Jeder darauffolgende Absatz enthält die wichtigsten Details.
  • Darauf folgen weitere Infos oder Hintergrundinformationen.

 

6. Wähle einen passenden Sprachstil für die Schülerzeitung

Auch der Sprachstil spielt eine wichtige Rolle beim Schreiben eines gelungenen Artikels für die Schülerzeitung.

Warum? Ganz einfach: Der Sprachstil entscheidet darüber, ob sich ein Leser angesprochen fühlt oder nicht. Ist der Sprachstil beispielsweise recht distanziert, wirkt der ganze Artikel schnell unpersönlich. Ist er jedoch sehr umgangssprachlich geschrieben, kann er schnell an seriöser Ausstrahlung verlieren.

Folgende Tipps helfen Dir bei der Findung des passenden Sprachstils:

  • Schreibe deutlich und beschreibend.
  • Wähle einen informativen Tonfall und eine aktive Sprache.
  • Vermeide blumige Ausschmückungen.
  • Sei stattdessen spezifisch und präzise.

 

7. Korrigiere Deinen Artikel für die Schülerzeitung

Nun hast Du es fast geschafft! Nach dem Schreiben steht jedoch noch eine wichtige Aufgabe an: Korrigiere und überarbeite Deinen Artikel, bevor Du ihn bei der zuständigen Person abgibst.

Überprüfe Deinen Artikel auf Rechtschreib- und Grammatikfehler. Schau Dir auch Deinen Aufbau und die Überschrift noch einmal genau an. Sind die Quellen richtig zitiert und vollständig? Hast Du alle wichtigen Details genannt?

Lies Dir Deinen Artikel laut vor und lass ihn auf Dich wirken. Lass ihn von einer weiteren Person Korrektur lesen, denn bekanntlich sehen vier Augen mehr als zwei!

Tipp: Warte nach dem Schreiben 1-2 Tage mit der Korrektur. So gewinnst Du etwas Abstand zum Geschriebenen und kannst es aus einer distanzierteren Perspektive noch einmal lesen.